Sonntag 16.6. Bühne am Familie-David-Platz (Eisdiele)

Begrüßung durch Akteur*innen aus Politik und Kultur

Die Gruppe besteht seit 1995 und ist fester Bestandteil der Bremer Sambaszene.
Die Teilname am Bremer Karneval und dem Lauf zur Venus gehört zu den jährlichen Highlights. Inzwischen sind sie auch ein Klassiker des Stadtteilfestes geworden.

© Frank Scheffka

Die „Big Band” der Musikschule Bremen gibt es seit über 15 Jahren. In ihr spielen bei idealer Besetzung 16 Musikerinnen und Musiker zusammen, die alle aus Bremen und dem niedersächsischen Umland kommen. Die Band zeichenet sich nicht nur durch das unterschiedliche Können ihrer leidenschaftlichen HobbymusikerInnen aus, sondern auch durch die generationsübergreifende Zusammensetzung ihrer Mitglieder. (Zwischen 12 und 60 Jahren).

Unter der ehemaligen Leitung von Eckhard Petri hat die Big Band ein ansehnliches Repertoire aus Jazz, Rock und Latin erarbeitet. Im Januar 2024 übernahm Timm Sannus die Leitung der Bigband.

© Frank Schaub

Mit jetzt noch weniger Plätzen, dafür aber immer noch mit den bundesweit einzigartigen HafenRevuen, den HafenKrimis, den SchlagerRevuen sowie der Musik von Oper bis zu deutschem Hip Hop spielt das HafenRevue Theater in seiner eigenen Liga. Eingepackt in stimmiges, hochprofessionelles Theater mit Historie und einer Handlung die ent- und verführt. Egal ob Gerda als Besitzerin der Füllstation ihre besten Frikadellen für den massiv arbeitenden Stauer Korn-Hannes knetet oder Jens Kahlsen als Hauptkommissar den Versäumnissen des Kommissariats aus Bielefeld im Bremer Überseehafen nachermitteln muss – die Geschichten leben. Direkt hier in Walle. Auf der kleinen Bühne im HafenRevueTheater. Technisch aufwändig, überraschend, hochspannend und immer mit einem gehörigen Schuß Leichtigkeit unter dem Kiel.

frauke400” kommt auf den Punkt: In einer Art “Neuer Deutsche Welle für Erwachsene” fasst sie die Welt um sie herum in klare und eigenwillige Popsongs mit berührenden Hooklines, die sich ins Ohr schleichen und dort die Drähte neu verschalten. Ihre mehrstimmigen Gesangslinien mit experimentellem Hauch werden von treibenden Grooves, schrägen 80er-Synthies und ihrer Twäng-Gitarre getragen. Ihre Stimme klingt nach Weite und Klarheit zugleich, mal mysteriös, mal sanft, mal wild – irgendwo zwischen Annie Lennox und Laurie Anderson, am Ende aber immer wie frauke400. “Wir sind hier weil wir hier sind”. Eine bessere Pop-Antwort auf die Frage aller Fragen, die bei Douglas Adams mit der “42” beantwortet wird, lässt sich fast nicht finden. Leicht, mit moderner Klasse und einer anarchisch-schrägen Note spiegelt der Elektro Art Pop von frauke400 die Transformationen unserer Zeit.

It’s time to dance free!
Reggae, Dancehall und Afrobeats zum Tanzen mit Laminator

Nemara, RD-Brave und Davina sind allesamt 14 und 15 Jahre alt und musizieren seit frühester Kindheit. Über die Musik machen sie deutlich, wie sie fühlen und was ihnen am Herzen liegt. Mitte 2022 fanden die jungen Musikerinnen durch einen schulinternen Hip-Hop-Workshop des Lehrers Deniz Tüzan zusammen. Mittlerweile stehen sie auf den verschiedensten Bühnen, sind bundesweit im TV zu sehen und häufiger in regionalen und auch überregionalen Nachrichten vertreten. Zudem haben sie einige Singles und Musikvideos veröffentlicht und konkrete Arbeiten an ihrem ersten Album aufgenommen. Das Musikvideo zum Song „Stay Together“ wurde 2023 sogar mit dem Bremer Jugendpreis ausgezeichnet. Die Gruppe macht sich insbesondere stark dafür, ein Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung aller Art zu setzen.

© Katja Ruge

Who? Queenwho!? Eine Rapperin, Performerin, Ikone oder Kämpferin? Alles Synonyme für Queenwho, die weiß, wie sie ihre Bars schreibt und einsetzt. Egal, ob auf Spanisch, Deutsch oder Englisch, jede*r weiß: “If Queenwho raps on the beat, she‘s killing it!”
Sie ist eine Künstlerin aus Bremen, die mit ihren Songs auf verschiedenen Plattformen Menschen erreichen will. Ihre Songs stehen für Black Empowerment, intersektionalen Feminismus und Black Culture. Queenwho ist auf verschiedenen Bühnen unterwegs und bringt mit ihrer Stimme und Moves den ganzen Raum zu beben. Sie macht Rap nicht nur als Kunst – sie macht Rap einzigartig.
https://www.instagram.com/queenwho_official
https://www.facebook.com/Queenwhoofficial