Pressearchiv

Friesenrap und Deichgranaten

05/03/2020

Platt in Brodelpott – Die Ankündigung der plattdeutschen Veranstaltungsreihe im StadtteilkurierPDF iconStadtteilkurier_5.3.2020


Doris Lenkeit – Ausstellungseröffnung

10/02/2020

Der Stadtteilkurier berichtet über unsere Ausstellungseröffnung: Doris Lenkeit – 11 HolzschnittePDF icon10.2.2020_Stadtteilkurier_West


Neues Buch über die Überseestadt erschienen

09/10/2019

Cecilie Eckler von Gleich legt ein umfassendes Werk über die Entwicklung der bremischen Häfen und der Überseestadt vor.PDF iconStadtteilkurier 7.10.2019


Einmaliger Fundus kommt nach Walle

28/03/2019

Der Bremer Autor und Radiomacher Detlef Michelers übergibt seine Audio-Sammlung und Archiv an das Geschichtskontor im Kulturhaus Walle Brodelpott.PDF iconStadtteilkurier West vom 28.3.2019


Dokumente und Zeitzeugen im Brodelpott

07/02/2019

Ein Bericht im Stadtteilkurier West über unser Werkstattgespräch zur Bremer Räterepublik.PDF iconStadtteilkurier 7.2.2019.pdf


Ein abwechslungsreiches Jahr

30/12/2018

Cecilie Eckler von-Gleich und Angela Piplak lassen das Jahr 2018 Revue passieren und blicken auf das Jahr 2019PDF iconWR_30.12.2018.pdf


Rundgang über den Waller Friedhof am 14.9.2018

14/09/2018

Am Freitag, den 14 9. veranstaltete das Geschichtskontor einen gut besuchten Rundgang über den Waller FriedhofPDF iconStadtteil-Kurier_West_13-09-2018-1.pdf


Erinnerung an Bremens erstes KZ Mißler – April – September 1933

13/09/2018

Mit einer Fahrradtour und Gedenkveranstaltung wird an die Einrichtung des KZ Mißler vor 85 Jahren gedacht.PDF iconStadtteilkurier 10.9.2018


Walle zeigte sich von seiner besten Seite

14/06/2018

Der Nachbericht zum Stadtteilfest, erschienen im StadtteilkurierPDF iconStadtteilkurier_14.6.2018


Walle das Fest

04/06/2018

In den Startlöchern für das nächste StadtteilfestPDF iconStadtteilkurier vom 4.6.2018


Special Guest: Tom Gefken

05/05/2018

In der Reihe Special Guests war diesmal der Waller Künstler Tom Gefken zu Gast.PDF iconWeserreport 6.5.2018.pdf


Kaiser & Plain im Kulturhaus Walle Brodelpott zu Gast

08/03/2018

außergewöhnliches Musik-Comedy-Duo aus Berlin im BrodelpottImage iconStadtteilkurier 8.3.2018


Walle in der NS Zeit

27/02/2018

Im Rahmen der Veranstaltungen zum Tag des Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar veranstaltete das Geschichtskontor einen virtuellen Stadtteilrundgang.PDF iconQuelle: Stadtteilkurier vom 22.2.2018


Das Geschichtskontor zu Gast in Lesum

06/02/2018

Das Geschichtkontor im Kulturhaus war eingeladen vom Heimatverein Lesum und zeigte seine Szenische Lesung „80 ganz normale Männer“. Im Haus des Heimatvereins, wo das Lesumer Pogrom 1938 seinen Anfang nahm.PDF iconPogromnacht in Lesum _ Norddeutsche.pdf


Achim Saur blickt zurück

01/02/2018

Szenische Lesung zum Lesumer Pogrom 1938 im City 46 mit Vortrag, Bildern auf er Leinwand und percussiver Kommentierung. Die letzte große Veranstaltung von Achim Saur, doch dem Geschichtskontor im Kulturhaus bleibt er weiter verbunden.PDF iconRückschau_Stadtteil-Kurier_West.pdf


„So krass ist Europa“

30/11/2017

So berichtet der Weser-Kurier über unseren „Eurovision Slam Contest“ in der Schaulust.Image iconQuelle: Stadtteilkurier 30.11.17


Das Hafenarchiv freut sich über eine wunderbare Schenkung

27/11/2017

Anke Velten berichtet im Stadtteilkurier über die Schenkung von Heinz Scheel an das Hafenarchiv unseres Geschichtskontors.Image iconQuelle: Stadtteilkurier 27.11.2017


Eurovision Slam Contest

23/11/2017

Am 25.11. fand im Rahmen von „Sehnsucht Europa“ ein Eurovision Slam Contest“ in der Schaulust im Güterbahnhof statt. Zum ersten Mal koopertierte das Kulturhaus mit dem Bremer Slammer Filet.Image iconQuelle: Stadtteilkurier 23.11.17


Kriminalistischer Rundgang

15/09/2017

Ankündigung zum neuen Rundgang „die dunkle Seite Walles“ anlässlich des Krimifestivals „prime time crime time“PDF iconQuelle: Stadtteilkurier vom 14.9.2017


Ausstellungseröffnung „Europa, was geht?!“

31/08/2017

Unser Bündnisprojekt „Europa, was geht?!“ mit der Oberschule am Waller Ring und Quartier gGmbH fand mit der Ausstellung in unserem Haus einen fulminanten Abschluss. Das Projekt wurde mithilfe von  Bundesmitteln aus dem Programm „Jugend ins Zentrum“ realisiert.Image iconQuelle: Stadtteilkurier


Aus dem Dunkeln ins Helle

06/07/2017

Der Syrer Darwish Barkel berichtete im Kulturhaus Walle von seiner FluchtPDF iconQuelle: Stadtteilkurier 6.7.17


Utbremen und der Wiederaufbau

18/05/2017

Bericht aus dem Stadtteilkurier über einen Rundgang des Geschichtskontors durch Utbremen.PDF iconQuelle: Stadtteilkurier vom 18.5.2017


Sitzkissenkonzert im Brodelpott

27/03/2017

am 21.3. fand zum ersten Mal ein Sitzkissenkonzert in Kooperation mit der Glocke bei uns statt.

Quelle: StadtteilkurierImage iconSikiko.jpg


„Damit der Brodelpott weitersprudelt“ – Foto

23/02/2017

Es ist nicht zu übersehen: Das Kulturhaus Walle stellt sich neu auf. Optisch und personell.

Quelle: Weser KurierImage iconJanine Claßen_Achim Sauer_Cecilie Eckler-von Gleich_mit neuem Programm.jpg


„Damit der Brodelpott weitersprudelt“ – Artikel von Anke Velten

23/02/2017

In diesem Artikel stellt das Team die neue „corporate identity“ des Kulturhauses vor und kündigt einen Wechsel in der Geschäftsführung an.

Quelle: Weser KurierImage iconVorstellung des neuen Erscheinungsbildes und personelle Wechsel.jpg


Auch in Walle gab es Zwangsarbeit und Morde

26/01/2017

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert das Geschichtskontor des Kulturhauses Walle mit zwei Veranstaltungen an die NS-Zeit. Die Veranstaltungen sind eine Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung in Bremen und dem Verein „Erinnern für die Zukunft“.Image iconAnkündigung Walle NS Zeit.jpg


Special Guest im Druide

24/11/2016

Auch nachträglich können Sie in Sigrid Bauermeisters Erinnerungen an die Nachkriegszeit reinhören, im „Digitalen Heimatmuseum„.Image iconweserkurier.jpg


Vortrag zu Pogromnacht 1938

12/11/2016

Achim Saur referierte in Lesum über die 80 Mann, die 1938 zum Haus der Goldbergs zogen und das alte Ehepaar ermordeten. Keine notorischen SA-Schläger, sondern Menschen aus der Mitte der Gesellschaft.

In der Walle-Immanuel Gemeinde inszenierten Mitglieder von Speicherbühne, der Kirchengemeinde und vom Kulturhaus eine Lesung aus den Ermittlungsakten der Nachkriegszeit.PDF iconWK_Norddeutsche.pdf,
PDF iconWK_8Nov_2016.pdf


Angela Piplak stellt sich vor

11/10/2016

Mit dem Rundgang „Kunst im öffentlichen Raum“ stellte sich Angela Piplak als neue Mitarbeiterin des Geschichtskontors vor.Image iconWeserkurier West.jpg


Poeten, die auf Platt punkten

10/10/2016

zum zweiten Mal veranstaltet der Brodelpott Bremens einzigen Poetry Slam op Platt.

Quelle: Weser Kurier, Stadtteilkurier West, Ausgabe 10.10.2016

Autorin: Anke Velten

Foto: Roland ScheitzImage iconBrodelpott Slam 2016.jpg


Geschichtskontor des „Kulturhaus“ in London

10/07/2016

Kulturhauswalle_Nach_der_Präsentation.jpgDie alljährliche „Oral History Conferenz“ in England ist ein Mekka für alle, die mit Zeitzeugen arbeiten. Wie schon 2014 wurde das Geschichtkontor zum Vortrag eingeladen, diesmal war unser Thema: „Oral History im Kino“. Thema war das Projekt „Feindberührung“, eine Kooperation mit Diethelm Knauf aus dem Vorjahr. Einen Auszug aus unserer Präsentation finden Sie im „Digitalen Heimatmuseum“.PDF iconDigitales Heimatmuseum.pdf,
Image iconNach der Präsentation.jpg


Stadtteilfest 2016

26/05/2016

Vom „Café Mondial“ bis zur Kutschfahrt zur Union-Brauerei, die Macherinnen berichten von den Vorbereitungen zum Stadtteilfest.PDF iconVolles Programm auf der Vegesacker.pdf


Kindheit in der „Wohnbude“

20/04/2016

Vor den Kaisenhäusern war die „Wohnbude“. So nannte der Senat abfällig die ersten „wilden Siedlungen“ auf Pachtland der Bauern. Friedel Justus, „Special Guest“ in unserer Reihe mit dem Druiden-Team,  wuchs dort auf.PDF iconWeserReport_6 April.pdf


Bremer „Preis für Heimatforschung“ an Kulturhaus

22/04/2015

Der Preis der Bremer Wittheit ging in diesem Jahr an das Kulturhaus Walle. Eine besondere Ehre: das erste Mal seit 2008 wurde der Preis nicht an zwei Arbeiten verliehen, sondern allein dem Kulturhaus zuerkannt. (Weserkurier)PDF iconHeimatforschung.pdf,Image iconProfessor Klopp verliest die Urkunde.jpg


„Feindberührung“ – Besatzer und Besiegte 1945

20/04/2015

Acim Saur und Diethelm Knauf präsentieren ihre Recherche im City 46. (Weserkurier)PDF iconFeindberührung.pdf,PDF iconinlet_Flussgeschichten.pdf


Das ganze Kulturhaus auf einen Blick

01/04/2015

Die Theaterbeilage des Weserkurier wirft auch einen Blick über den Tellerrand hinaus. Diesmal hat sie das Kulturhaus beschrieben.PDF iconTheaterZeit.pdf


Kulturhaus präsentiert Special Guests im „Druiden“

05/03/2015

Das erprobte Erzählcafé auf der MS-Friedrich hat einen neuen Ort gefunden. Mit der Eckkneipe „umzu“ am Quartiersplatz Pulverberg im Osterfeuerbergviertel. (Weserkurier)PDF iconDruide.pdf


Buchvorstellung mit Vizepräsidentin der Bürgerschaft

02/02/2015

Sylvia Schön, Vizepräsidentin der Bremer Bürgerschaft, stellte ihr Buch über Asbest vor. Mehr zum Kampf gegen Asbest auch im „Digitalen Heimatmuseum“PDF iconSylvia Schön.pdf


Das „Digitale Heimatmuseum“

13/11/2014

Alexander Tietz vom WK über Arbeitsweise und ZukunftsplänePDF iconGeschichte im Netz.pdf


Ik segg Brodel – ji seggt Pott

13/11/2014

Erster Bremer Dichterwettstreit „op platt“. (Weserkurier)PDF iconPlatt_Slam.pdf