Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Juli 2021

Der Artist. Hans Brockmöller – Fotografie 1945 – 1974

18. Juli - 1. Oktober

Blick von der Getreideverkehrsanlage Wiederaufbaujahre Bekannt wurde Hans Brockmöller als ein Chronist der Bremer Häfen ab den 1950er Jahren. Fast 30 Jahre fotografierte er ankommende Schiffe, die dort tätigen Menschen bei der schweren Arbeit sowie die täglichen Ereignisse in und um den Hafen. Aufgrund seiner gewagten Positionen auf Schuppendächer und Kranauslegern galt er als „der Artist“. Etwas weniger bekannt sind Hans Brockmöllers Fotografien der Wiederaufbaujahre der Stadt und des Bremer Westens. Wie viele seiner Kollegen dokumentierte er die Zerstörungen Bremens…

Erfahren Sie mehr »

September 2021

PLATT Land Fluss! Dat Bremer PLATTfestival

25. September - 3. Oktober

Bremen bekommt endlich ein eigenes Festival der niederdeutschen Sprache: PLATT Land Fluss! Eine Woche lang, vom 25.09. bis zum 03.10.2021, wird das Festival ein vielfältiges Programm für Plattsnacker und Platt-Interessierte aller Generationen bieten. Das Festival findet an verschiedenen Orten der Bremer City statt, sowie im Kulturhaus Walle Brodelpott und im Hafenmuseum Speicher XI. „Keine Zukunft ohne Herkunft!“ Was von Werbefachleuten propagiert wird, ist in der plattdeutschen Sprache längst selbstverständlich. Plattdeutsch steht für Heimat und ist gleichzeitig eine Einladung über alle…

Erfahren Sie mehr »

Dat Klöönwark – Platt snacken für alle!

28. September I 18:00 - 20:00 UTC+0

Regelmäßig trifft sich im Brodelpott eine vom Aussterben bedrohte Art – die sogenannten Plattsnacker! Platt-Muttersprachler*innen sind mittlerweile spärlich gesät, aber beim Klöönwark triffst du sie noch – sowohl „native speaker“ als auch Leute, die einfach nur Lust auf Plattdeutsch haben. In dieser Runde ist es egal, ob man bereits drei Volkshochschulkurse hinter sich hat, als lütte Deern oder Jung mit Oma Erna ‚af un an mal snackt hett‘ oder überhaupt kein Platt kann. Das Einzige was zählt, ist Neugier und…

Erfahren Sie mehr »

Werkstattgespräch: Der Wiederaufbau des Bremer Westen

30. September I 18:15 - 20:15 UTC+0

Bekannt wurde Hans Brockmöller als ein Chronist der Bremer Häfen  und der Stadt ab den 1950er Jahren. Vierzig Jahre nach seinem Tod  1977 konnte das Kulturhaus Walle Brodelpott den Nachlass wiederentdecken, aufarbeiten und in einer Doppelausstellung präsentieren. Die Fotografien der Wiederaufbaujahre der Stadt und des Bremer Westens, die im Kulturhaus Walle noch bis zum 1. Oktober zu sehen sind, stehen bei diesem Werkstattgespräch im Mittelpunkt. Wie viele seiner Kollegen dokumentierte Hans Brockmöller die Zerstörungen Bremens am Ende des zweiten Weltkriegs,…

Erfahren Sie mehr »

Brodelpott Slam Vol. 4 – Poetry Slam op Platt

30. September I 19:00 UTC+0

Bremens Plattdüütschen Poetry Slam to Gast in‘t Habenmuseum! Längst sind Poetry Slams bekannt und anerkannt als ganz besondere Literaturform. Mit Zeitlimit tragen Dichter*innen eigene Texte vor und würzen ihre Vorträge durch performative Selbstinszenierung. Das Publikum kürt die Siegerin oder den Sieger. Poetry Slams sind jedes Mal ein besonderes Live-Erlebnis und in Bremen sowieso! Denn der Brodelpott Slam ist Bremens einziger Poetry Slam op Platt! Zum vierten Mal steigen plattsnackende Slammer*innen aus dem Norden in den Ring und kämpfen um die…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2021

Das Fiede Bied Quintett – Jazz-Konzert op Platt

1. Oktober I 20:00 UTC+0

.....Denn der Jazz stammt aus Ostfriesland, nicht gewusst? Dann lesen Sie weiter und staunen! Was wäre der Jazz ohne Fiede Bied? Alle waren sie scharf auf seine Stücke: Miles Davis, Chick Corea, Wayne Shorter oder wer auch immer zum Who-is-who im Jazz gehören wollte. Die Kompositionen von Fiede Bied waren (und sind) die Garantie für ein begeistertes Publikum. „Keen Wuppdi, keen Winst!“, danach handelte Fiede Bied. In der Jazzszene wurde dieses Motto in der etwas umständlichen englischen Übersetzung bekannt: „It…

Erfahren Sie mehr »

Supadupa-Swien! Billerbook-Kino op Hoch- un Plattdüütsch

2. Oktober I 10:00 - 11:00 UTC+0

Borstel, auch bekannt als Supadupa-Schwein, tritt mit seinem Mäusekumpel Schlump immer dann in Erscheinung, wenn Hilfe gebraucht wird. Die benötigt Oma Nadelstrick dringend, denn die Störche haben ihren Lieblingspullover geklaut. Leider klappt die Pullover-Rettungsaktion nicht so richtig ... Manchmal ist das Leben auch für tierische Superhelden hart und ungerecht! Ein umwerfend komisches Bilderbuchkino auf Hoch- und Plattdeutsch. Für Helden ab 4 Jahren. Sa 2.10. | 10:00| Eintritt frei Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich: 0421-38875677 oder moin@plattlandfluss.org im Rahmen von: Dat Bremer…

Erfahren Sie mehr »

Dat löppt sik allens trecht – de plattdüütsche Integratschoonskurs

2. Oktober I 13:00 - 18:00 UTC+0

Das Szenario: Bremen ist voll: zu viele Autos, zu viele Menschen, kein bezahlbarer Wohnraum, keine Kita- und Arbeitsplätze. Auf der anderen Seite, 70 km nördlich von Bremen die fiktive Gemeinde "Fedderwardergrodensiel".  Hier wurde bis in die 80ger Jahre Torf abgebaut und seitdem das vorbei ist: Landflucht! Strukturwandel fand bisher nicht statt, die Dorfschule steht vor dem Aus, der letzte verbliebene Allgemeinarzt ist schon 81 und hat grauen Star - Es muss etwas passieren... Klimawandel: die EU gibt Millionenhilfen für die…

Erfahren Sie mehr »

Die neue Architektur der Überseestadt

2. Oktober I 15:00 - 17:00 UTC+0

Im Jahre 2003 verabschiedete der Bremer Senat den „Masterplan Überseestadt“. Dies war der Auftakt für eines der größten innerstädtischen Stadtentwicklungsprojekte in Europa, ein Prozess, der auf den rund 300 Hektar des alten Freihafens eine langfristige Entwicklung und Revitalisierung vorsieht. Der Masterplan hat von Anfang an auf eine gemischte Gebietsentwicklung gesetzt, die auf Gewerbe- und Dienstleistungen angelegt war. Erst viel später bekam der Wohnungsbau eine wichtige Rolle. Nach mehr als einem Jahrzehnt des Bauens haben sich mittlerweile verschiedene kleinere Quartiere entwickelt,…

Erfahren Sie mehr »

Offener Doppelkopfabend Mit Schweinen, Karlchen und ohne Neunen

5. Oktober I 18:30 UTC+0

Der nächste Doppelkopfabend findet am Dienstag, den 5.10. von 18.30 Uhr bis 22.00 Uhr statt. Ganz gleich, ob man nur die Grundkenntnisse des Spiels beherrscht oder schon viel Spielerfahrung mitbringt, alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an dem neuen Spieleabend teilzunehmen. In gemütlicher Athmosphäre im Brodelpottcafé wollen wir einen unterhaltsamen Abend miteinander verbringen. Weitere Dokoabende sind für jeden ersten Dienstag im Monat geplant. Aufgrund der Coronalage und um die Teilnehmerzahl einzugrenzen, ist es erforderlich, sich vorher anzumelden. Der Eintritt ist frei.…

Erfahren Sie mehr »

Filzkurs für Kinder

6. Oktober I 16:00 - 18:00 UTC+0

Ein Filzkurs für Kinder startet wieder am 6.10. von 16.00 bis 18.00 Uhr. Die Kursleiterin gibt eine Einführung ins Nassfilzen und unterstützt die Kinder bei der Gestaltung von Blumen, Handy- oder Wärmflaschenhüllen, Taschen, Kissen, kleinen Tieren, u.v.m. Der Kurs findet vierzehntägig statt, außer in den Ferien. Die Gebühr beträgt 4 € pro Termin. Anmeldungen bei Ingrid Räder: 0421/829935 oder unter i.raeder@kulturhauswalle.de.

Erfahren Sie mehr »

Mosaikabend – Noch freie Plätze!

8. Oktober I 17:00 - 21:00 UTC+0

Die nächsten Mosaikabende finden am Freitag, den 1.10., den 8.10. und den 15.10. von 17.00 bis 21.00 statt. Anfänger*innen erhalten eine Einführung in die Mosaiktechnik . Die Termine können einzeln gebucht werden. Die Gebühr pro Abend beträgt 25 €, für das Material werden 5 € berechnet. Anmeldungen bei Ingrid Räder: 0421/829935 oder unter i.raeder@kulturhauswalle.de

Erfahren Sie mehr »

Vom Waller Wasserturm zum Holzhafen

22. Oktober I 17:00 - 18:30 UTC+0

Auf diesem Rundgang stellen wir den Brückenschlag zwischen dem alten Walle, den Hafenquartieren und Walles jüngsten Ortsteil, der Überseestadt her. In 1,5 Stunden entdecken wir die Spuren untergegangener Industrien, alte Geschäftshäuser, und Backsteinhistorismus, dem ehemals größten Wasserturm Europas. Mit Christine Glenewinkel Treffpunkt: Karl-Peters-Str /Ecke Waller Grüngürtel (gegenüber der Bremer Heimstiftung) Anmeldung: Tel. 3887074 | Beitrag 6 €, erm. 4 €

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren