Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Die Sütterlinstunde – Hilfe bei der Transkription alter Dokumente

Donnerstag, 23 Mai I 16:00 18:00

Foto von Sütterlinschrift und ein altes Gemälde

Immer weniger Menschen könnnen Sütterlin, die Schreibschrift, die unsere Großeltern und Urgroßeltern in der Schule lernten, noch gut lesen. Viele alte Familienerinnerungen sind jedoch in dieser Schrift verfasst und für Ungeübte mittlerweile nur noch schwer zu entziffern. Hier wollen wir mit unserer neuen Reihe ansetzen.

Zweimal im Monat lädt das Geschichtskontor im Kulturhaus Walle unter Leitung von Dr. Andree Brumshagen zur offenen Sütterlinstunde ein und unterstützt Sie bei der Transkription Ihrer Dokumente in alten Handschriften. Kurze Texte wie Bildunterschriften, Postkarten und Urkunden, die in Sütterlin oder in deutscher Schreibschrift geschrieben sind, können Sie sich in der Sütterlinstunde auch direkt vor Ort übersetzen lassen.

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich.

Oder unter a.piplak@kulturhauswalle.de | telefonisch 0421 3887074

Unsere Räume sind leider noch nicht barrierefrei. Für die Nutzung des Bildarchivs, in dem diese Veranstaltung stattfindet, sowie der Toiletten ist mit Stufen zu rechnen. Gerne können wir auch Ihren Besuch im Saal ermöglichen, dort ist der Zutritt barrierefrei. Sie können uns in Ihrer Anmeldung mitteilen, ob Sie sich dies wünschen. In den nächsten Monate wird das Kulturhaus Walle umgebaut und neue Zugänge und barrierefreie Räume werden geschaffen. Wir halten Sie auf dem Laufenden!