Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kaisenhausmuseum öffnet wieder!

7. Juni I 14:00 - 18:00 UTC+0

Das Kleinmuseum zur Geschichte der Bremer Kaisenhäuser, mitten im Parzellengebiet, öffnet wieder  seine Türen! Pandemiebedingt war es bisher geschlossen. Nun wagt der Betreiberverein wieder einen kleinen Neuanfang, natürlich unter Auflagen und Einhaltung der Hygieneregeln. Da das Museum sehr klein ist, können nur einige Interessierte mit Mundschutz gleichzeitig in die Innenräume, dafür gibt es draußen und im Gartenbereich aber viel Platz. Bei einem Ausflug ins Grüne lohnt also auf jeden Fall ein Besuch des Kaisenhausmuseums, das die unmittelbare Nachkriegszeit und die 1950er und 1960er Jahre zum Thema hat. Eine Fotoausstellung stellt die Gründungsgeschichte der Kaisenhäuser anschaulich und informativ dar. Viele historische Gegenstände erinnern an Notzeiten und den Wiederaufbau, – ob der Bollerwagen, selbstgestrickte Unterhosen, der Henkelmann, ein Wohnbereich oder die Küche bis hin zum kleinen Schlafzimmer unter dem Dach. Das Kleinmuseum ist auf der Parzelle in einem früheren Kaisenhaus untergebracht, das allerdings erst in den 1950er Jahre gebaut wurde. Draußen an der Hauswand hängen historische Karten im Großformat, die die Parzellengebiete im Vergleich zeigen. Auch kann man im Gartenbereich das ein oder andere entdecken, so auch ein Plumpsklo und die Waschecke. Selbstgemachtes, vor allem Marmelade, kann günstig erworben werden, auch gibt es im Garten wieder Kaffee & Kuchen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Öffnung im Juni: So 7. und 21.6., jeweils 14-18.00. Infos unter www.kaisenhausmuseum.de Ort: KGV Blockland | Behrensweg 5 a (Hohweg, Unionweg, Nachtigalweg)

Details

Datum:
7. Juni
Zeit:
14:00 - 18:00 UTC+0