Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

friendly friday – music, soup & poetry

18. Februar I 20:00 UTC+0

Gemeinsam chillen wir uns in den Feierabend. Mit Suppe, Musik und Poetry läuten wir entspannt das Wochenende ein. Im Kulturhaus Walle treten Singer-Songwriter und andere kleine, feine Musikformationen auf sowie ein(e) Autor*in. Dazu wird eine hausgemachte Brodelpott-Suppe gereicht. Der Erlös aus dem Suppenverkauf kommt komplett den Künstlern zu Gute, sowie die Eintrittseinnahmen. Beim Eintritt gilt das Motto: pay as much as you can.

Die Gäste:

Karenina Duo

,,Mich interessiert die Essenz eines Songs, durch die musikalische Reduzierung fällt auf, was man alles weglassen kann“.
Weg lassen die beiden Künstlerinnen eine Menge. Zum Beispiel Akkorde oder Rhythmus. So viel bis es fast noch ein Song ist, der sich an einzelne Töne klammert. Gemeinsam arrangiert und zweistimmig gesungen mit der Bassistin Meike Schaub entwickeln sich kleine Miniaturen. Der Fokus liegt auf ihrem Gesang, der mal melancholisch, zart und verletzlich klingt, dann wieder prägnant und selbstsicher strahlt. Inhaltlich erzählen die Songs in einer assoziativen, offenen Bildsprache in teilweise auch selbstkritisch-distanzierter und selbstironischer Haltung von der Vielfalt zwischenmenschlicherBeziehungen. Von unerfüllter und erfüllter Liebe, vom Spagat zwischen der Rolle als Mutter und als Liebhaberin, vom Ankommen und vom Gefühl der Fremdheit in einer Beziehung.

Daniel Schmidt

Daniel Schmidt studierte Germanistik und Religionswissenschaften an der Universität Bremen und den USA. Er übt verschiedene Tätigkeiten im kulturellen Bereich aus, aktuell als Festivalassistenz bei globale° — Festival für grenzüberschreitende Literatur. Nebenbei veröffentlicht er seine Texte in Anthologien, aktuell im MiniLit des Bremer Literaturkontors.

Eintritt: pay as much as you can

In Kooperation mit dem Bremer Literaturkontor

Details

Datum:
18. Februar
Zeit:
20:00 UTC+0
Veranstaltungskategorie: